Kaufland Dresden-Weixdorf

Leistungsphasen: 5 – 8
Anlagengruppen: 1 – 5, 7
Baukosten KG 400: 1,7 Mio. €

Projektbeschreibung

 

Sprinker:

Rückbau der bestehenden Sprinklerzentrale mit Druckluftwasserkessel. Errichtung einer neuen Sprinklerzentrale mit Vorratsbehälter 420 m³ und Sprinklerpumpe mit Anschluss an die Notstromversorgung. Trennung des Bestands-Sprinklernetzes „Kaufland“ und „Center“ durch Errichtung getrennter Alarmventilstationen. Neuerrichtung des Sprinklernetzes im Markt in den Bereichen der Erweiterung. Anschluss des Bestandsnetzes an die neue Sprinklerzentrale.

Sanitär:

Aufbau eines neuen Trinkwassernetzes ab bestehender Hauseinführung und Anschluss aller Verbraucher im Bereich Kaufland. Errichtung und Anschluss neuer Sanitärgegenstände im Sozialbereich, in den Kunden-WCs sowie im Bereich der Bedientheken und zugehöriger Betriebsräume. Neuverlegung von Grundleitungen in Teilbereichen und Anschluss an den Bestand. Entwässerung der Kühlmöbel über neu verlegte Grundleitungen.

 

Heizung:

Anschluss der neuen Wärmeverbraucher in Form von Umluftheizgeräten und Plattenheizkörpern der Erweiterungsflächen an das Bestands-Heizungsnetz. Neuerrichtung der Wärmeversorgung für das neue Lüftungs-Zentralgerät Kaufland mit einer Heizleistung von ca. 270 kW.

 

Lüftung/Kälte:

Rückbau der bestehenden dezentralen Zuluftgeräte ohne Wärmerückgewinnung im Bereich Kaufland. Umsetzen eines neuen Lüftungskonzepts. Errichtung eines neuen Zentralgerätes für die Marktlüftung Kaufland mit ca. 32.000 m³/h Zuluftvolumenstrom einschl. neuer Zu- und Abluftverteilung im gesamten Bereich Kaufland. Neuerrichtung einer Umluft-Filteranlage mit 1.250 m³/h für die Belüftung der Theken. Einbau neuer Abluftanlagen für Funktionsräume wie Backraum, Theken, Lagerbereiche, Technikräume und WCs. Be- und Entlüftung des Kältemaschinenraumes der Gewerbekälte. Neuerrichtung einer zentralen Kälteerzeugung als Direktverdampfer für das Lüftungs-Zentralgerät Kaufland mit 80 kW Kühlleistung. Insgesamt wurden 4 neue Klima-Splitanlagen zur Kühlung von Nebenräumen wie Kassenbüro und diverser Technikräume eingebaut.

 

Gebäudeautomation:

Errichtung neuere Mess- Steuer- und Regeleinrichtungen für die neu errichteten Lüftungsanlagen sowie die neuen Umluftheizgeräte. Marktsteuerung mit Lichtsteuerung nach Vorgabe Kaufland. Insgesamt wurden zwei neue ISPs aufgestellt. Aufschaltung der neuen DDC auf die vorhandenen Mess- Steuer- und Regeleinrichtungen des Centers.