Umbau und Modernisierung Dittrichring 16, Leipzig

Bauzeit: 07/1999 – 12/1999
Leistungsphasen: 1 – 9
Vermietbare Fläche: 1.606 m²
Umbauter Raum: 9.968 m³
Wohneinheiten: 14
Herstellungskosten: 130.000 €

 

Das großzügige Bürgerhaus aus dem Jahre 1904 befindet sich am Promenadenring, der seit dem 19. Jahrhundert den Stadtkern Leipzigs umschließt. Das Gebäude verfügte über ein unterkellertes Souterrain, vier Vollgeschosse sowie zwei Dachgeschossetagen.

Ursprünglich befand sich je Etage eine 255 m² große Wohnung, das Souterrain wurde gewerblich genutzt.

Ziel der Baumaßnahmen war die Anpassung der Grundrisse an heutige Bedürfnisse unter Beibehaltung bzw. Rekonstruktion der aufwendigen Ausstattung, wie Parkett, Stuck, Türen und deren Beschläge.

So wurden der Grundriss des Souterrains, des Erd- und des 1. Obergeschosses weitestgehend erhalten und für gewerbliche Zwecke ausgestattet. In den anderen Geschossen entstanden jeweils zwei Wohnungen mit gehobener Ausstattung. Im ehemaligen Spitzboden befindet sich jetzt eine großzügige Dachge-schoßwohnung mit Dachterrasse.