Randgrundstück des Museums

der bildenden Künste

Bernsteincarré Leipzig

Auf dem Randgrundstück des Museums der bildenden Künste in der Katharinenstr. / Ecke Brühl in Leipzig wurde 2016-2017 ein Wohn‐ und Geschäftshaus errichtet. Das Gebäude besitzt 6 Vollgeschosse und ein Untergeschoss mit Tiefgarage.

Die Gesamtnutzfläche beträgt etwa 6.900 m².Die gewerblichen Mietflächen beinhalten zum größten Teil Büroflächen in den Obergeschossen sowie Gastronomie‐ und Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und 1.Obergeschoss.

Im Gebäudeflügel Katharinenstraße befinden sich in den Obergeschossen 18 Wohnungen.
ZBP wurde mit der Entwurfsplanung für die Gewerke Sanitär, Heizung, Lüftung, Kälte, Stark- und Schwachstrom sowie Gebäudeautomation beauftragt. Zusätzlich führte ZBP eine baubegleitende Objektüberwachung der GU-Leistungen für die Gewerke der technischen Gebäudeausrüstung durch.

PLANUNGSZEITRAUM:
2015-2016
BAUÜBERWACHUNG:
2017
FERTIGSTELLUNG:
2017
LEISTUNGSPHASEN:
6 – 9
ANLAGENGRUPPEN:
1 – 8
BAUKOSTEN TGA (400):
3,1 Mio €
BAUKOSTEN GESAMT:
12,9 Mio.€
PLANUNGSZEITRAUM:
2015-2016
BAUÜBERWACHUNG:
2017
FERTIGSTELLUNG:
2017

Leistungsphasen:

6 – 9
ANLAGENGRUPPEN:
1 – 8
BAUKOSTEN TGA (400):
3,1 Mio €
BAUKOSTEN GESAMT:
12,9 Mio.€