Laborgebäude Markkleeberg – Synlab

Synlab-Markkleeberg-Laborgebäude-Lüftungsgeräteaufstellung-Dach

 

Leistungszeitraum: 2011 – 2012
Leistungsphasen: 2 – 8
Anlagengruppen: 1 – 5, 7, 8
Anrechenbare Kosten: 2,1 Mio. €
Herstellungskosten: 940.000,- €

 

 

vom Bürogebäude zum Laborgebäude-Synlab

Die Baumaßnahme beinhaltete den Umbau eines in den 1990er Jahren errichteten 3-geschossigen Bürogebäudes zum Laborgebäude. Durch ZBP Leipzig erfolgte die Planung der für die Labornutzung erforderlichen gesamten haustechnischen Gewerke sowie die Bauüberwachung bis zur betriebsfertigen Übergabe an den Nutzer.

 

Folgenden Leistungen wurden durch ZBP erbracht:

 

  • Erschließungsplanung (Erweiterung Trinkwasser-, Schmutzwasser- und Gasanschluss)
  • Sanitärtechnik (komplettes Trink- und Schmutzwassernetz für alle sanitär- und labortechnischen Ausrüstungen, einschließlich der Sanitärausrüstungen, Reinstwasser-Anlage, Druckluftanlage sowie technische Gasanlagen und Gaslager)
  • Heizungstechnik (komplettes Heizungsnetz für alle statischen und dynamischen Heizkreise, einschließlich 500kW-Gas-Kesselanlage mit Abgasanlage, Heizungsverteiler, Umbau von Bestandsheizkreisen und Verrohrung von lüftungstechnischen Wärmerückgewinnungsheizkreisen)
  • Raumlufttechnik (komplette Be- und Entlüftung aller labortechnischen Einrichtungen, bestehend aus 25 Stk. Laborabzügen, 11 Stk. Unterschrankabsaugungen, 29 Stk.)
  • Quellenabsaugungen, sowie diverse Wärme- und Staubabzüge, Kanalnetze in PPs und verzinktem Stahlblech, Dachaufstellung der zentralen lufttechnischen Ausrüstungen, Gesamtluftmenge 32.500 m³/h
  • Kältetechnik (komplette VRV-Kälteanlage mit Deckenkassetten zur individuell regelbaren Raumkühlung sowie separate VRV-Kälteanlagen zur Versorgung der in den Lüftungsgeräten integrierten Direktverdampfer, Gesamtkälteleistung 340 kW)
  • MSR-Technik für alle vorgenannten technischen Ausrüstungen einschließlich LAB-Control-Regelung
  • Elektrotechnik (komplette Stark- und Schwachstromplanung, einschließlich Beleuchtung und Blitzschutz)
  • Planung der Technischen Gasanlage (Argon, Stickstoff, synthetische Luft, Acetylen, Lachgas, Sauerstoff, Helium, Wasserstoff, Kohlendioxid) als Flaschen bzw. Flaschenbündel und Tankanlagen inkl. Gasmanagement und Überwachungsanlagen