EKZ Arsenal in Wittenberg

Mitten im Zentrum der historischen und von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommenen Altstadt entstand zwischen Markt und Arsenalplatz ein neues Shopping Center, welches am 18. Oktober 2012 seine Pforten öffnete. Modern und doch in behutsamer Architektur wurden auf zwei Einkaufsetagen ca. 13.500 m² Einzelhandels-, Gastronomie- und Dienstleistungsflächen nebst rund 300 Stellplätzen in einer Kombination aus Parkhaus und Tiefgarage, realisiert.

Folgenden Leistungen wurden durch ZBP erbracht:

 

  • Erschließungsplanung (Fernwärme, Trinkwasser-, und Schmutzwasseranschluss)
  • Sanitärtechnik (komplettes Trink- und Schmutzwassernetz für alle sanitärtechnischen Ausrüstungen)
  • Heizungstechnik (komplettes Heizungsnetz für alle statischen und dynamischen Heizkreise, Heizungsverteiler, Verrohrung von lüftungstechnischen Wärmerückgewinnungsheizkreisen)
  • Raumlufttechnik (komplette Be- und Entlüftung aller Shops und ausgewählter Nebenbereiche, Innenaufstellung der zentralen lufttechnischen Ausrüstungen, [8 Stck. Zentrale Lüftungsgeräte mit Gesamtluftmenge 157.300 m³/h])
  • Kältetechnik (Kaltwassernetz zur Versorgung der Shops, sowie der Lüftungsgeräte, Gesamtkälteleistung 1.000 kW. 1 Großmieter mit eigenem Kaltwassererzeugung und –netz [Kälteleistung 300 kW]. 2 Großmieter mit eigener Kälteerzeugung und Verteilung mittels VRV-Anlage als Direktverdampfung)
  • Sprinkler (komplettes Sprinklernetz mit Verteiler und Druckluftwasserkessel, Sprinklerung Regallager, Trockensprinklernetz in Tiefgarage und Anlieferung)
  • MSR-Technik für alle vorgenannten technischen Ausrüstungen
  • Elektrotechnik (komplette Stark- und Schwachstromplanung, einschließlich Beleuchtung und Blitzschutz)
    PLANUNGSZEITRAUM:
    04/2011 – 12/2011
    BAUÜBERWACHUNG:
    02 – 10/2012
    LEISTUNGSPHASEN:
    2 – 8
    ANLAGENGRUPPEN:
    1 – 5, 8
    BAUKOSTEN TGA (400):
    3,8 Mio. € Netto
    PLANUNGSZEITRAUM:
    04 – 12/2011
    BAUÜBERWACHUNG:
    02 – 10/2012

    Leistungsphasen:

    2 – 8
    ANLAGENGRUPPEN:
    1 – 5, 8
    BAUKOSTEN TGA (400):
    3,8 Mio. € netto