Siemens Technopark Berlin – Gebäude 16

Leistungszeitraum: 01/2007 – 10/2007
Leistungsphasen: 2,3, 5 – 8
Anlagengruppen: 1 – 3

 

Mit der Sanierung und Modernisierung des 1929 errichteten Versandhauses wurde das erste wesentliche Bauprojekt auf dem Areal abgeschlossen. Im Rahmen der Bauarbeiten wurde nicht nur die Fassade nach modernen Energieanforderungen saniert. Vor allem das Innere des historischen Gebäudes erstrahlt fortan in ganz neuem Glanz. Alle Etagen wurden entkernt und größtenteils zu offenen, lichtdurchfluteten Großraumbüros umgebaut.

Durch die neuen großen Fenster haben die Wincor Nixdorf-Mitarbeiter einen weiten Blick über das Technopark Areal und weit darüber hinaus. Etwa 6.600 der insgesamt 8.900 Quadratmeter Gesamtfläche werden künftig von dem Automatenhersteller Wincor Nixdorf genutzt.

Weitere rund 750 Quadratmeter Bürofläche konnten ab Mitte Dezember an die Eventagentur Mixed Media vermietet werden. Damit sind die im Gebäude vorhandenen Büroflächen bereits zur Fertigstellung des Gebäudes zu 100 Prozent vermietet. In den beiden Treppenhäusern wurden auf jeder Etage neue WC-Einheiten geschaffen, in den Kernzonen je eine Teeküche auf jeder Etage.
Die Heizung wurde an die neuen Gegebenheiten angepasst. Für die innenliegenden Räume der Kernzone wurde gemäß Brandschutzkonzept eine maschinelle Entrauchungsanlage eingebaut.
Die gemäß Mieterwunsch zu klimatisierenden Räume wurden mit einer VRV III Anlage der Firma Daikin ausgestattet, für die verbleibenden Bereiche, welche nach Süden ausgerichtet sind, wurde das Rohrnetz zur späteren Nachrüstung vorgehalten. Durch den Bauherrn Siemens Technopark Berlin wurde unser Büro mit der Planung der Gewerke Heizung, Sanitär, RLT und Kälte beauftragt.